Sprechen Sie Deutsch? Oder wollen sie Deutsch lernen?

 
  • Papillon_ParMotsEtParVont

    Néophyte de la lecture

    Hors ligne

    #361 03 Mai 2020 13:03:46

    Hallo zusammen!

    Toll, dass es eigentlich motivierte Teilnehmer gibt! Entschuldigung, dass ich erst jetzt antworte, ich hatte mich leider nicht abonniert und hatte die Antworten übersehen. Jetzt bin ich aber da!
    Von Sebastian Fitzek habe ich nie gehört! Ich werde ein Buch von ihm bestellen. Ich kenne leider kaum aktuelle Autoren und die Bücher, die ich in Österreich und Deutschland gekauft habe, als ich dort war, waren oft Übersetzungen aus dem (amerikanischen) Englischen.... Also freue ich mich über eure Empfehlung!

    Ichmagbücher a écrit

    Hallo! Willkommen auf dem Forum.
    Ich habe zeit langem kein Deutsch gesprochen oder geschrieben, aber ich höre und lese regelmäßig auf diese Sprache. Ich mag David Safier auch sehr. Letzten Monat habe ich Muh! gelesen, sein besten Buch meine Meinung nach. Ich lese alle seine Bücher auf Deutsch.


    Ich finde Mieses Karma ist sein bestes Buch, Muh! finde ich lustig aber nicht ganz auf dem selben Niveau.
    David Safier hat auch für das Fernsehen geschrieben, die Serie Berlin, Berlin! ist ziemlich gut.

    Julie86 a écrit

    Der Topic schläft leider immer wieder ein. Ich denke mal, eine Fremdsprache zu üben, ist im realen Leben einfacher als im Netz.
    Ich habe noch nie etwas von David Safier gelesen aber schon viel von ihm gehört.
    Einer meiner Lieblingsautoren ist Sebastian Fitzek. Er schreibt Psychothriller. Kennst du ihn? Welche Genres liest du am liebsten? Liest du oft auf Deutsch?


    Stimmt, es ist einfacher mit jemandem im Gespräch als schriftlich... aber es fällt manchmal an Gelegenheiten, zu üben!
    Wenn nicht auf Französisch, dann lese ich am liebsten Erfolgsbücher, weil sie oft eher einfach sind. Obwohl ich jetzt eigentlich alle ARten lesen könnte, aber ich bin jetzt faul ^^ Ich lese nicht mehr so oft auf Deutsch, weil ich wenige Bücher auf diese Sprache finde. Ausserdem gibt es in der Bücherei nur die Klassiken, und ehrlich gesagt habe ich keine Lust mehr auf Theodor Fontane oder Franz Kafka! Das war ok mit den Erklärungen meiner Literaturlehrerin, aber alleine... tja! Wie gesagt, ich bin nicht sehr mutig, wenn es um schwierigere Bücher geht!

  • Papillon_ParMotsEtParVont

    Néophyte de la lecture

    Hors ligne

    #362 14 Mai 2020 14:15:29

    Hallo!

    Hat jemand von euch ein Buch von Rainer Maria Rilke gelesen? Ich habe vor, mir eins zu bestellen, weiss aber nicht ob ich es besser auf Deutsch oder Französisch geniessen kann... Ist es schwierig zu verstehen auf Deutsch? Gut übersetzt auf Französisch?
  • Ichmagbücher

    Correctrice Bibliomania

    Hors ligne

    #363 14 Mai 2020 14:56:06

    Hallo!

    Ich habe von Rainer Maria Rilke nur gehört, habe keines Buch gelesen. Ich kann dir nicht helfen.

    Ich habe ein Buch von Sebastian Fitzek gelesen: Der Seelenbrecher (Le briseur d'âmes). Ich befürchtete, die Handlung nicht ganz zu verstehen und Hinweise oder Zeichen nicht zu sehen, aber das war ok. Es war mein erster Thriller auf Deutsch, warscheinlich werde ich die Erfahrung neu machen.
    Jetzt lese ich gerade Saphirblau auf Deutsch, die Deckel ist sehr schön.
  • Papillon_ParMotsEtParVont

    Néophyte de la lecture

    Hors ligne

    #364 01 Juin 2020 09:38:46

    Hallo!

    Alles klar, ich überlege es mir weiter...

    Ich habe gestern von Sebastian Fitzek Splitter fertig gelesen, es ist ein tolles Buch. Ich kann schon merken, dass ich viel zu lange nicht mehr auf Deutsch gelesen hatte, denn es war schwierig reinzukommen... Aber im Endeffekt war es echt spannend, und selbst was ich geahnt hatte, war nicht genau so, wie ich es mir dargestellt hatte. Ich kann es weiterempfehlen!
  • Julie86

    Dévaliseur de librairies

    Hors ligne

    #365 03 Juillet 2020 19:33:45

    @ichmagbücher: Der Seelenbrecher ist für mich sein bester Thriller bis jetzt! Ich hatte damals echt mitgefiebert und mich

    Spoiler (Cliquez pour afficher)

    bei der Entdeckung des Zettels

    sogar erschrocken.

    @Papillon: Splitter fand ich ganz OK, ähnlich wie Die Therapie aber mit einem glaubwürdigerem Schluss.

    Die beiden Zorbachs, Der Augensammler und Der Augenjäger sind auch super spannend.
  • la biblio de Souricette

    Livraddictien débutant

    Hors ligne

    #366 02 Avril 2021 18:34:05

    Hallo!
    Ich bin eine Neue auf diese "Forum" und habe dieses Gespräch gefunden, aber es scheint nicht mehr aktiv zu sein. Kann jemand mir sagen, ob es noch etwas hier passiert oder nicht?

    liebe Grüße,

    Souricette
  • Julie86

    Dévaliseur de librairies

    Hors ligne

    #367 06 Avril 2021 09:19:26

    Hallo und herzlich Willkommen, Souricette!

    Dieser Topic erwacht immer wieder, wenn neue Mitglieder eintreffen ;)

    Erzähl mal ein bisschen über dich. Wo hast du Deutsch gelernt? Warst du schonmal in Deutschland oder einem anderen deutschsprachigen Land?
    Was liest du gern? Liest du auch auf Deutsch?

    Ich bin Julie, 34, komme ursprünglich aus Nantes und wohne seit 2007 in Deutschland. Bis vor ein paar Jahren las ich überwiegend Krimis und Thriller, mittlerweile lese ich aber so ziemlich Querbeet. Es fällt mir etwas schwer, meine Lieblingsautoren zu nennen, aber von Sebastian Fitzek habe ich bis jetzt tatsächlich alles gelesen :D

    Liebe Grüße
  • la biblio de Souricette

    Livraddictien débutant

    Hors ligne

    #368 06 Avril 2021 16:46:58

    Hallo,

    Ich bin 17 (Ja! ich bin eine Jüngendliche, die die deutsche Sprache mag). Ich wohne im Elsass, also habe ich Deutsch in der schule gelernt seit die "grande section de maternelle". Deshalb bin ich sehr schlecht in Englisch. Ich bin in eine "Abibac" Klasse, das heißt, ich werde meinem Abitur und meinem Bac zusammen machen. Ich habe nie in Deutschland gewohnt oder gereist außer um Einkäufe zu machen und ich habe die Stadt "Heidelberg" besucht. Ich habe aber viele Ferien im Österreich gemacht, um Ski zu laufen oder zu wandern.

    Ich lese auf Deutsch, aber für die Unterrichten. Zur zeit lese ich "die Verwandlung" von Franz Kafka. Aber ich wollte gern Bücher, die mir gefallen, auf deutsch zu lesen. Ich habe aber keine Ahnung von Autoren, die auf deutsch  und die für die Jünglinge geschrieben. Ob ihr eine Idee gehabt hat, ich will gern. Auf französisch lese ich gern Fantasy, Krimis, Thriller, SF (ich liebe die Serie "Illuminae"), aber fast immer jugendliche Litteratur. Ich habe aber auch "La Tresse" gelesen und es hat mir gut gefallen.

    Ich mache noch Fellern und ich haße die Deklinationen, also ich entschuldige mich  sehr dafür.

    Liebe Grüße
  • Julie86

    Dévaliseur de librairies

    Hors ligne

    #369 06 Avril 2021 19:52:22

    Ich find's toll, dass du dich für die deutsche Sprache interessierst. Deutsch war in der Schule meine erste Fremdsprache, die ersten zwei Jahre waren echt schwierig aber ich habe die Sprache in der 8. Klasse (4ème) durch eine Klassenreise richtig lieben gelernt.

    Im Bereich Jugendliteratur kann ich dir folgende Bücherreihen empfehlen:

    Deutsche Autorinnen:
    - Die Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier
    - Tintenherz von Cornelia Funke

    Amerikanische Autoren, die aber ins Deutsche übersetzt wurden (ich habe sie selber auf Deutsch gelesen)
    - Die Auserwählten von James Dashner
    - Die Bestimmung von Veronica Roth
    - One of us is lying von Karen McManus
    - Winterhaus von Ben Guterson
    - Die Luna-Chroniken von Marissa Meyer

    Vielleicht kennst du schon einige auf Französisch.

    Deutsche Bücher findet man manchmal bei Fnac, und natürlich bei Amazon (Amazon.de liefert nach Frankreich). Wenn du aber im Elsass wohnst, hast du vielleicht (nach Corona natürlich  :lol:) die Möglichkeit, nach Deutschland zu reisen und dort Bücher einzukaufen ;) Vielleicht kennst du auch einen Buchhändler, der deutsche Bücher bestellen kann.

    Du brauchst dich nicht für deine Fehler zu entschuldigen! Wir haben hier alle unterschiedliche Sprachniveaus. Jeder schreibt so gut er eben kann und niemand urteilt darüber ;)
  • Papillon_ParMotsEtParVont

    Néophyte de la lecture

    Hors ligne

    #370 30 Avril 2021 22:10:35

    Hallo!

    Und willkommen, Souricette!
    Es freut mich, dass du den Topic wieder "wach" machst!

    Ich habe auch Abibac gemacht. Das ist aber jetzt über 10 Jahre her! (Ups. Zeit vergeht...). Ich glaube, die Verwandlung hatten wir auch in Unterricht gelesen... Mir hatte aber Die Physiker am besten gefallen.

    Die Bücher von David Safier sind nicht wirklich Jugendliteratur (oder?), sie sind trotzdem ziemlich einfach zu verstehen. Mieses Karma hatte ich, glaube ich, während des Brigitte-Sauzay-Austausch am Ende des ersten Abibac-Jahres gekauft - und geliebt!

    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende =)